Bies­wang fei­ert Handwerksvielfalt

BIES­WANG – Zusam­men mit unse­ren Gewer­be­ge­biet-Nach­barn, den bei­den Tra­di­ti­ons­fir­men Krau­se Guss und Metz­ge­rei Wör­lein, öff­nen wir gemein­sam am Sonn­tag, 26. Juni, unter dem Mot­to „Unser Hand­werk“ unse­re Pro­duk­ti­ons­hal­len für die Öffent­lich­keit. Inter­es­sier­te haben von 10 bis 16 Uhr die Mög­lich­keit, das Gewer­be­ge­biet Bies­wang zu besich­ti­gen und Ein­bli­cke in die Unter­neh­men, unse­re Pro­duk­ti­ons­ab­läu­fe und Aus­bil­dungs­be­ru­fe zu gewinnen.

Das 600-Ein­woh­ner-Dorf Bies­wang, in dem unse­re Fir­ma zuhau­se ist, bie­tet nicht nur für sei­ne Grö­ße eine Viel­zahl an nam­haf­ten Fir­men, die vie­len Men­schen in der Regi­on Arbeits­plät­ze sichert. Die Betrie­be ste­hen auch für deut­sches Hand­werk, Regio­na­li­tät, Tra­di­ti­on – und sind seit Genera­tio­nen fami­li­en­geführt. Ins­ge­samt beschäf­ti­gen unse­re drei Fir­men des Gewer­be­ge­bie­tes – Krau­se Guss, Fens­ter Rachin­ger und Metz­ge­rei Wör­lein – rund 260 Menschen.

Die Aus­bil­dung von jun­gen Men­schen in unter­schied­li­chen Berufs­zwei­gen und die Fach­kräf­te­si­che­rung sehen wir als einen wich­ti­gen Bestand­teil einer funk­tio­nie­ren­den Per­so­nal­po­li­tik und eine gute Inves­ti­ti­on in die Zukunft.

Die Pro­dukt­pa­let­te unse­rer drei Unter­neh­men könn­te nicht unter­schied­li­cher sein. Und doch ver­eint uns eini­ges: die Lie­be zum Hand­werk, zur Tra­di­ti­on, zur Hei­mat – und zu hoher Qualität.

Die­sen Reich­tum wol­len unse­re Fir­men erst­mals gemein­sam der Öffent­lich­keit zei­gen und haben sich für die­ses Event zusam­men­ge­schlos­sen. Dem Publi­kum wer­den am Sonn­tag, 26. Juni, Werks­be­sich­ti­gun­gen, klei­ne Work­shops zum Ken­nen­ler­nen der Aus­bil­dungs­be­ru­fe oder Bera­tung in den Pro­duk­ti­ons­hal­len und auf den Betriebs­ge­län­den gebo­ten. Eini­ge wei­te­re Bies­wan­ger Unter­neh­men wer­den eben­falls auf den Betriebs­ge­län­den ver­tre­ten sein und sich und ihr Port­fo­lio präsentieren.

Unser Geschäfts­füh­rer Wolf­gang Schmidt sieht in der Ver­an­stal­tung die Mög­lich­keit, poten­ti­el­le Aus­zu­bil­den­de anzu­spre­chen und den moder­nen Betrieb bei Füh­run­gen zu prä­sen­tie­ren. Aber auch Pri­vat­kun­den kön­nen sich von unse­rem geschul­ten Per­so­nal bera­ten las­sen – egal ob für Reno­vie­rung oder Neu­bau. Zudem gibt es eine zusätz­li­che Haus­tü­ren-Aus­stel­lung und Ener­gie­be­ra­tung vor Ort.

Für das leib­li­che Wohl sorgt die Bies­wan­ger Fir­ma Zel­te Rachin­ger mit ver­schie­de­nen Mit­tags­ge­rich­ten sowie Kaf­fee und Kuchen im Fest­zelt. Außer­dem wer­den Kar­tof­fels­pi­ra­lis, Flamm­ku­chen, Cock­tails, Eis und Süßig­kei­ten an Stän­den auf den Betriebs­ge­län­den ange­bo­ten. Für Kin­der sind eben­falls Attrak­tio­nen wie ein Kin­der­ka­rus­sell und ein Strei­chel­zoo mit Hüh­nern und Läm­mern und vie­les mehr geboten.

Die erwach­se­nen Besu­cher haben außer­dem die Mög­lich­keit an einem Preis­aus­schrei­ben teil­zu­neh­men. Als Gewin­ne win­ken WUG:schecks, alt­mühl­fran­ken-Gut­schei­ne oder ein Gut­schein für einen Groß­ein­kauf in einer der Filia­len der Metz­ge­rei Wörlein.